Zu den Domfestspielen Erfurt

Zu den Domfestspielen Erfurt

Leserreise mit dem General-Anzeiger Bonn

ab € 535,-

Bei dieser Kurzreise nach Erfurt erleben Sie die Domfestspiele mit dem neuen Musical zu Umberto Ecos Roman „Der Name der Rose“. Besuche in der Bachstadt Arnstadt sowie in Weimar runden das Programm ab.

Zu den Domfestspielen Erfurt
Leserreise mit dem General-Anzeiger Bonn
Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung.

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 25 Personen.

Programmänderungen vorbehalten - auch kurzfristig.
Die Leistungen der Reise in der Übersicht:
Inklusive diese Leistungen sind im Preis inbegriffen
  • Taxiabholung im Bonner Stadtgebiet (Umland gegen geringen Aufpreis)
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 2 x Übernachtung mit Frühstücksbüffet im Hotel am Kaisersaal***, Erfurt
  • Tickets zu den Erfurter Domfestspielen „Der Name der Rose“ in einheitlicher Kategorie
  • Stadtführungen in Arnstadt, Weimar, Erfurt und Gotha
  • Orgelführung und kurzes Orgelspiel, Bachkirche Arnstadt
  • Eintritt und Führung Nationalmuseum Goethehaus, Weimar
  • Domführung St. Marien, Erfurt
  • Eintritt und Führung Schloss Friedenstein, Gotha
  • Kulturförderabgabe Erfurt
  • Reiseleitung ab/bis Bonn
Exklusive diese Leistungen sind nicht im Preis enthalten
  • Nicht im Reisepreis enthalten sind eventuelle Eintrittsgelder, Mahlzeiten und Getränke, die nicht im Programm aufgeführt sind, fakultative Ausflüge und Ausgaben persönlicher Art.
  1. 1. Tag, 27.08.2019 Anreise nach Erfurt über Arnstadt
    Durch das Lahntal, die Hessische Berglandschaft und Eisenach erreichen wir gegen Mittag die Bachstadt Arnstadt. Bei einem kleinen Bummel durch die Stadt sehen Sie die Reste des Renaissanceschlosses Neideck, mit dem noch erhaltenen 65 Meter hohen Turm und das Schlossmuseum, in dem sich die einzigartige Puppensammlung „Mon Plaisir“ befindet. Unser Rundgang führt weiter zum Markt, mit dem im niederländisch beeinflussten Renaissancestil erbauten Rathaus, zu stattlichen Bürgerhäusern und dem Bachdenkmal. Nicht weit entfernt steht die Bachkirche, hier führte der damals 18-jährige Johann Sebastian Bach die Orgelprobe durch und erhielt danach seine erste Anstellung. Kurze Führung und Orgelspiel, bevor es am späten Nachmittag weitergeht nach Erfurt zum Hotel.
  2. 2. Tag, 28.08.2019 Weimar - Erfurt - Domfestspiele
    Nach dem Frühstück steht der Besuch Weimars auf dem Programm. Bei einem Stadtrundgang erhalten Sie einen umfassenden Eindruck von der Stadt, in der schon viele sehr berühmte Persönlichkeiten gewirkt haben. Sie sehen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten: u.a. Markt, Stadtschloss, Stadtkirche St. Peter und Paul, Theaterplatz, Schillers Wohnhaus, Platz der Demokratie, Herzogin Anna Amalia Bibliothek. Die Stadtführung endet am Nationalmuseum mit Goethe-Wohnhaus. Führung im Nationalmuseum und freie Zeit mit Gelegenheit zum Mittagessen in Weimar (nicht inkludiert).

    Nach der Mittagspause führt der Weg wieder zurück nach Erfurt. Die Silhouette des Domplatzes der Kirchen Dom St. Marien und St. Severi prägen das Bild der Stadt. Am Ort der ersten Bischofskirche schuf man durch umfangreiche Bautätigkeit in romanischer und gotischer Zeit die Stiftskirche St. Marien. In enger Einheit mit dem Dom finden wir die Pfarrkirche St. Severi, deren Ursprung vielleicht noch vor der Ersterrichtung des Domes liegt. Anders als der Dom, dessen verschiedene Bauphasen aus der Romanik und der Gotik stammen, ist die Severikirche in der Spätgotik zu einem einheitlichen fünfschiffigen Hallenkirchenraum gewachsen. Stadtführung und Führung im Dom St. Marien. Im Anschluss Zeit zur freien Verfügung und Abendessen (nicht inkludiert).

    Abends besuchen Sie das Highlight dieser Reise: Die Aufführung des neuen Musicals nach dem Roman „Der Name der Rose“ von Umberto Eco. Dem norwegischen Autorenduo Wiik/Kverndokk ist es gelungen, die Vertonungsrechte für Ecos Roman zu erhalten. In Erfurt sind die beiden keine Unbekannten, bereits 2008 war ihr Musical „Martin L.“ erfolgreich aufgeführt worden.
  3. 3. Tag, 29.08.2019 Heimreise über Gotha
    Nach dem Frühstück erfolgt die Heimreise mit einem Zwischenstopp in Gotha. Die Residenzstadt Gotha lebt von ihrer ereignisreichen Geschichte und verbindet auch heute noch den frühbarocken Charme mit moderner Kultur. Bei einem Stadtrundgang können Sie in die Geschichte und Gegenwart Gothas eintauchen. Im Anschluss erfolgt noch eine Führung im Schloss Friedenstein, das als unübersehbares Wahrzeichen über der Innenstadt thront.

    Nach dem Mittagessen (nicht inkludiert) Rückfahrt nach Bonn.
Unterkünfte

Hotel am Kaisersaal


Das Hotel Am Kaisersaal liegt direkt im historischen Stadtzentrum von Erfurt, gegenüber dem historischen Kaisersaal, nur wenige Schritte von der bekannten Krämerbrücke, dem Wenigemarkt und dem Fischmarkt mit dem Erfurter Rathaus entfernt. Zum berühmten Erfurter Domplatz mit Dom & St. Severi und zum Anger, der größten Einkaufsmeile in belebter Atmosphäre, sind es nur ca. 5 Gehminuten. Hier finden Sie eine große Auswahl an Restaurants, Bistros und Straßencafés. Die Zimmer verfügen über kostenfreies WLAN, Badezimmer mit Dusche oder Badewanne/WC, Safe, Telefon, Haartrockner sowie kostenfreie Pflegeprodukte.
Rufen Sie bitte zunächst die beiden Links mit wichtigen Informationen auf - erst Wichtige vor Reiseanmeldung erteilte Informationen und dann weiter zu Formblatt elektronischer Rechtsverkehr  - gilt nicht bei Tagesfahrten.
Reisedatum verfügbare Termine Reisestatus aktuell Details   Preis pro Person  
27. Aug. 2019 - 29. Aug. 2019
verfügbar
Hotel am Kaisersaal Doppelzimmer
€ 535,- p.P.
27. Aug. 2019 - 29. Aug. 2019
verfügbar
Hotel am Kaisersaal Einzelzimmer
€ 634,- p.P.