Madeira - Flugreise

Madeira - Flugreise

Leserreise mit dem General-Anzeiger Bonn

ab € 1.335,-

Auf Madeira herrscht immer Frühling: ein Blütenmeer, malerische Steilküsten und die gastfreundlichen Insulaner erwarten Sie.

Madeira - Flugreise
Leserreise mit dem General-Anzeiger Bonn
Ihre größten Vorzüge hat die Insel schon von Natur aus: ein Meer von Grün über dem blauen Ozean, wildromantische Berge, atemberaubende Ausblicke, klare Wasserfälle, verträumte Fischerdörfer und Angelparadiese. Entdecken und genießen Sie Madeira.

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung.

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 25 Personen.

Programmänderungen vorbehalten - auch kurzfristig.
Die Leistungen der Reise in der Übersicht:
Inklusive diese Leistungen sind im Preis inbegriffen
  • Taxiabholung im Bonner Stadtgebiet (Umland gegen geringen Aufpreis) und Transfer zum Flughafen Köln/Bonn und zurück
  • Flugpassage mit TAP Air Portugal von Köln/Bonn über Lissabon nach Funchal und zurück
  • 1 Gepäckstück p.P. à 23kg
  • Flughafensteuern, Sicherheits- und Landegebühren und Kerosinzuschlag
  • 7 x Übernachtung mit Halbpension (Frühstück und Abendessen) im angegebenen 4-Sterne Hotel
  • alle Transfers vor Ort
  • alle Ausflüge und Rundfahrten laut Programm
  • alle Ausflüge im modernen Reisebus
  • örtliche, deutschsprechende Reiseleitung
Exklusive diese Leistungen sind nicht im Preis enthalten
  • Nicht im Reisepreis enthalten sind eventuelle Eintrittsgelder, Mahlzeiten und Getränke, die nicht im Programm aufgeführt sind, fakultative Ausflüge und Ausgaben persönlicher Art.
  1. 1. Tag, 24.03.2019 Anreise nach Madeira
    Transfer zum Flughafen Köln-Bonn. Linienflug über Lissabon nach Funchal, Madeira. Ankunft am Flughafen Madeira. Begrüßung durch deutschsprachigen Repräsentanten. Transfer zum Hotel Vila Galé in Santa Cruz.
  2. 2. Tag, 25.03.2019 Ganztägige Fahrt Funchal mit Mittagessen & Madeira Weinprobe
    Heute werden Sie die Stadt Funchal kennenlernen. Zuerst besuchen Sie die Kathedrale Sé, die im manuelinischen Stil erbaut wurde und der heutige Bischofssitz Madeiras ist. Auf dem Weg zur Markthalle bummeln Sie gemütlich durch die Straßen Funchals. Der „Mercado dos Lavradores“ ist ein Art-Déco-Gebäude. Hier ist die Umgebung voller Leben. Hauptsächlich finden Sie einheimische tropische Früchte und viele verschiedene Gemüsesorten. Verpassen Sie nicht den Fischmarkt, mit dem frischen Espada oder Thunfisch. Dann besuchen Sie die Altstadt, mit einer interessanten historischen Architektur und einigen Denkmälern. Zu Fuß bummeln Sie durch charmante Gassen aus dem 15. Jahrhundert und bewundern die modernen, künstlerisch bemalten Türen. Mittagessen und Zeit zur freien Verfügung. Nach der Mittagspause besichtigen Sie die Stickereimanufaktur Bordal.

    Zum Schluss kehren Sie in eine Madeira Weinkellerei ein und nehmen an einer Weinprobe mit Madeira Weinen teil.

    Rückkehr in Ihr Hotel in Funchal, Abendessen.
  3. 3. Tag, 26.03.2019 Ganztägige Fahrt in die Berge (Nordost)
    Zuerst besuchen Sie den dritthöchsten Berg Madeiras, den „Pico do Arieiro“ (1810 m) mit fantastischem Blick über die gesamte Insel. Weiter geht es zum Naturschutzgebiet von Ribeiro Frio (Kalter Fluss). Kleiner Spaziergang zum Aussichtspunkt „Balcões“ (1 Std.). Setzen Sie die Reise fort, vorbei an Faial, nach Santana. Dort besichtigen Sie die typischen, dreieckigen Häuschen, bemalt in rot, blau und weiß und mit Stroh gedeckt. Individuelle Mittagspause. Weiterfahrt entlang der Nordküste, vorbei an Porto da Cruz, einem kleinen Dorf neben dem gigantischen Adlerfelsen ”Penha d`Águia”, der majestätisch aus dem Meer aufragt. Nach Erreichen der Südküste geht es weiter in östlicher Richtung in den Naturpark Ponta de São Lourenço mit fantastischer Panoramasicht auf den Atlantik. Die Landschaft hier ist um einiges trockener, als der Rest der Insel. Beeindruckend sind die warmen Farben des Bodens und der vulkanischen Gesteinsformationen und die schönen Ausblicke auf die Baia D’Abra. Abschließend besuchen Sie die Ortschaft Machico. Hier haben die Entdecker Madeiras die Insel zum ersten Mal betreten.

    Rückkehr in Ihr Hotel in Funchal, Abendessen.
  4. 4. Tag, 27.03.2019 optionaler Tagesausflug: Funchals Umgebung mit Gottesdienst in Monte (€ 53,- p.P.)
    Zuerst besuchen Sie Monte, den berühmtesten Vorort von Funchal. Hier fand der Tourismus zu Beginn des 19. Jahrhunderts seinen Anfang. Um 11 Uhr nehmen Sie am Gottesdienst (in portugiesisch), in der Wallfahrtskirche, mit der Statue „Nossa Senhore do Monte“, der Schutzheiligen Madeiras, teil. Im Innern der Kirche befindet sich außerdem der Sarkophag des letzten österreichisch - ungarischen Monarchen aus dem Hause Habsburg, Kaiser Karl I.

    Der nächste Halt erfolgt am Aussichtspunkt Pico dos Barcelos (350 m). Dieser wurde kürzlich renoviert und liegt oberhalb von Funchal. Hier gewähren sich fantastische Ausblicke auf die Stadt und die Bucht. Gelegenheit zum Mittagessen in einem schönen Restaurant (nicht inkl.).

    Danach geht es weiter hinauf nach Eira do Serrado (1094m), mit einem schönen Panoramablick auf die höchsten Gipfel Madeiras und das Nonnental „Curral das Freiras“, welches ca. 600 m unterhalb des Aussichtspunkts liegt.

    Rückkehr in Ihr Hotel in Funchal, Abendessen.
  5. 5. Tag, 28.03.2019 Ganztägige Inselfahrt an die Nordwestküste
    Die Fahrt führt Sie zunächst nach Ribeira Brava. Besuch der Kirche. Dann geht es hinauf zum Encumeada Pass – Boca da Encumeada, der bei klarem Wetter Ausblicke auf die Südküste und gleichzeitig auf die Nordküste freigibt, da die Insel hier nur etwa 22 km breit ist. Durch die Lorbeerwälder (Laurazeen) von „Chão dos Louros“ gelangen Sie nach São Vicente. Hier genießen Sie die schönen und imposanten Ausblicke über die Nordküste. Weiterfahrt zum Weinbauerort Seixal, und dann nach Porto Moniz. Porto Moniz besitzt wunderschöne Naturschwimmbäder aus Lavagestein. Mittagessen (nicht inkl.). Anschließend verlassen Sie die Nordküste und fahren über die Hochebene Paul da Serra.

    Halt oberhalb Rabaçals, wo Sie herrliche Ausblicke genießen, die Sie an die Hochmoore Schottlands erinnern.

    Über Canhas erreichen Sie wieder die Südküste und fahren zurück in Ihr Hotel in Funchal, Abendessen.
  6. 6. Tag, 29.03.2019 Zur freien Verfügung
    Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Genießen Sie Funchal, entspannen im Hotel vor Ort in Santa Cruz oder unternehmen z.B. einen Bootsausflug zur Insel Porto (nicht inkl.). Da das Meer sehr rau werden kann sollten Sie den Ausflug vom Wetter abhängig machen. Die Überfahrt dauert etwa 120 Minuten und kann sehr unruhig werden – lassen Sie sich von der Reiseleitung beraten.
  7. 7. Tag, 30.03.2019 optionaler Tagesausflug an die Süd- und Westküste (€ 49,- p.P.)
    Der Tag beginnt mit der Fahrt nach Câmara de Lobos (Seelöwen Kammer). Ein Fischerdorf, das bereits Winston Churchill bei seinem Besuch zu einem Gemälde inspiriert hat.

    Eine charmante Bucht, mit vielen kleinen bunten Fischerbooten. Auf dem Wege dorthin überwiegt das Landschaftsbild mit kultivierten Terrassen, Bananenplantagen und Weinfeldern. Der nächste Stopp ist am Cabo Girão, mit 580 m über dem Meeresspiegel, eine der höchsten Klippen der Welt. Großartige, beeindruckende Aussicht von einer Glasplattform.

    Weiter geht es vorbei an Ponta do Sol nach Jardim do Mar (früher nur mit dem Schiff zu erreichen). Zeit zur freien Verfügung, Gelegenheit zum Mittagessen (nicht inkl.). Anschließend fahren wir weiter entlang der Südküste und erreichen Ponta do Pargo, den westlichsten Punkt der Insel. Hier unternehmen Sie einen kleinen Spaziergang zum Leuchtturm. Weiterfahrt nach Calheta (Zentrum für Wein- und Getreideanbau). Hier besuchen Sie eine Zuckerrohrmanufaktur, in der Zuckerrohrsirup und Zuckerrohrschnaps produziert werden. Probieren Sie ein typisches Getränk von Madeira – den Poncha (nicht inkl.). Rückfahrt entlang der Südküste zu Ihrem Hotel in Funchal, Abendessen.
  8. 8. Tag, 31.03.2019 Rückreise
    Heute heißt es Abschied nehmen. Nach dem Frühstück erfolgt die Fahrt zum Flughafen und Rückreise nach Deutschland. Flug über Lissabon nach Köln. Transfer zurück nach Bonn.
Unterkünfte

Hotel Alto Lido


Das Hotel Alto Lido**** ist 3 Gehminuten vom Strand entfernt. Das im Jahr 2018 renovierte Hotel begrüßt Sie in der erstklassigen Gegend von Funchal, nur 2,5 km vom Stadtzentrum entfernt. Freuen Sie sich auf einen beheizten Innenpool, einen beheizten Außenpool sowie einen Pool für Kinder und Wellnesseinrichtungen. Das Hotel Alto Lido verfügt über modern eingerichtete Zimmer mit direktem oder seitlichem Meerblick. Jedes Zimmer ist mit einem Flachbild-Kabel-TV, einem eigenen Bad mit Dusche und Haartrockner, Klimaanlage, Telefon, Safe und kostenfreiem WLAN ausgestattet. Im Haus laden mehrere Restaurants zu einem Besuch ein. Das Restaurant Flôr de Sal ist ein Buffetrestaurant im Erdgeschoss und serviert lokale Spezialitäten. Auf der 1. Etage bietet das Tale eine große Veranda mit Meerblick und ein sorgfältig zubereitetes À-la-carte-Menü. Das Linha de Água bietet leichte Mahlzeiten und Salate am Außenpool. Darüber hinaus genießen Sie Live-Musik und einen Cocktail an der 360 Bar. Freuen Sie sich auf einen Fitnessraum, Cardio-Fitness-Einrichtungen, eine Sauna und ein Türkisches Bad. Ein privater Shuttleservice ins Zentrum von Funchal steht 4-mal täglich zur Verfügung. Den internationalen Flughafen Funchal erreichen Sie nach 20 Fahrminuten.
Sie werden begeistert sein
Hotel Alto Lido
Zusatzleistungen

Tagesausflug: Funchals Umgebung mit Gottesdienst in Monte (GA Madeira)


Zuerst besuchen Sie Monte, den berühmtesten Vorort von Funchal. Hier fand der Tourismus zu Beginn des 19. Jahrhunderts seinen Anfang. Um 11 Uhr nehmen Sie am Gottesdienst (in portugiesisch), in der Wallfahrtskirche, mit der Statue „Nossa Senhore do Monte“, der Schutzheiligen Madeiras, teil. Im Innern der Kirche befindet sich außerdem der Sarkophag des letzten österreichisch - ungarischen Monarchen aus dem Hause Habsburg, Kaiser Karl I.

Der nächste Halt erfolgt am Aussichtspunkt Pico dos Barcelos (350 m). Dieser wurde kürzlich renoviert und liegt oberhalb von Funchal. Hier gewähren sich fantastische Ausblicke auf die Stadt und die Bucht. Gelegenheit zum Mittagessen in einem schönen Restaurant (nicht inkl.).

Danach geht es weiter hinauf nach Eira do Serrado (1094m), mit einem schönen Panoramablick auf die höchsten Gipfel Madeiras und das Nonnental „Curral das Freiras“, welches ca. 600 m unterhalb des Aussichtspunkts liegt.

Rückkehr in Ihr Hotel in Funchal, Abendessen.
53,00 €

Tagesausflug an die Süd- und Westküste (GA Madeira)


Der Tag beginnt mit der Fahrt nach Câmara de Lobos (Seelöwen Kammer). Ein Fischerdorf, das bereits Winston Churchill bei seinem Besuch zu einem Gemälde inspiriert hat.

Eine charmante Bucht, mit vielen kleinen bunten Fischerbooten. Auf dem Wege dorthin überwiegt das Landschaftsbild mit kultivierten Terrassen, Bananenplantagen und Weinfeldern. Der nächste Stopp ist am Cabo Girão, mit 580 m über dem Meeresspiegel, eine der höchsten Klippen der Welt. Großartige, beeindruckende Aussicht von einer Glasplattform.

Weiter geht es vorbei an Ponta do Sol nach Jardim do Mar (früher nur mit dem Schiff zu erreichen). Zeit zur freien Verfügung, Gelegenheit zum Mittagessen (nicht inkl.). Anschließend fahren wir weiter entlang der Südküste und erreichen Ponta do Pargo, den westlichsten Punkt der Insel. Hier unternehmen Sie einen kleinen Spaziergang zum Leuchtturm. Weiterfahrt nach Calheta (Zentrum für Wein- und Getreideanbau). Hier besuchen Sie eine Zuckerrohrmanufaktur, in der Zuckerrohrsirup und Zuckerrohrschnaps produziert werden. Probieren Sie ein typisches Getränk von Madeira – den Poncha (nicht inkl.). Rückfahrt entlang der Südküste zu Ihrem Hotel in Funchal, Abendessen.
49,00 €
Rufen Sie bitte zunächst die beiden Links mit wichtigen Informationen auf - erst Wichtige vor Reiseanmeldung erteilte Informationen und dann weiter zu Formblatt elektronischer Rechtsverkehr  - gilt nicht bei Tagesfahrten.
Reisedatum verfügbare Termine Reisestatus aktuell Details   Preis pro Person  
24. Mär. 2019 - 31. Mär. 2019
verfügbar
Hotel Alto Lido Doppelzimmer
€ 1.335,- p.P.
24. Mär. 2019 - 31. Mär. 2019
verfügbar
Hotel Alto Lido Einzelzimmer
€ 1.575,- p.P.