Venetien

Venetien

General-Anzeiger Leserreise

ab € 1.139,-

Vicenza, Padua, Treviso und Bassano del Grappa – jede Stadt für sich ist schon eine Reise wert. Zusammen ergeben sie mit dem Valdobbiadene, die Heimat des köstlichen Prosecco, eine Rundreise voller großer und kleiner Highlights!

Venetien
General-Anzeiger Leserreise
Es gibt vielfältige Landschaften und Sehenswürdigkeiten von Weltrang zu bestaunen, aber es bleibt auch ausreichend Zeit zum Genießen und „sich treiben lassen“ in malerischen Gassen.
Die Leistungen der Reise in der Übersicht:
Inklusive diese Leistungen sind im Preis inbegriffen
  • Taxiabholung im Bonner Stadtgebiet (Umland gegen geringen Aufpreis)
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 1x Übernachtung / HP im Hotel Post Gries, Bozen
  • 5 Übernachtungen im Country Hotel Relais Monaco, Ponzano Veneto
  • 5x Frühstücksbuffet
  • 5x Abendessen im Hotel
  • Begrüßungsgetränk bei Ankunft im Hotel
  • Programm, Verkostungen und Eintritte laut Programm
  • Örtl. Bettensteuer
  • Örtliche deutschsprechende Reiseleitung
Exklusive diese Leistungen sind nicht im Preis enthalten
  • Nicht im Reisepreis enthalten sind eventuelle Eintrittsgelder, Mahlzeiten und Getränke, die nicht im Programm aufgeführt sind, fakultative Ausflüge und Ausgaben persönlicher Art.
  1. 1.Tag, 14.06.2020 Anreise nach Bozen
    Heute erfolgt die erste Etappe in den Raum Bozen. Abendessen und Übernachtung.
  2. 2.Tag, 15.06.2020 Bassano und Hotel
    Nach dem Frühstück geht die Fahrt zunächst nach Bassano del Grappa. Bassano del Grappa ist ein hübsches, lebendiges Städtchen an der Brenta und am Fuße des Monte Grappa, wo während des Ersten Weltkrieges schwere Kämpfe tobten. Im Zentrum findet man malerische Laubengänge, schöne Gebäude und Plätze, die einen Bummel lohnen. Bei einer Führung lernen Sie diese malerische Altstadt mit den wunderbaren, freskengeschmückten Häusern kennen. Bassano ist bekannt für den gleichnamigen Trester, die „Grappa“, die dort in zahlreichen Brennereien produziert wird, und durch die überdachte Holzbrücke „Ponte degli Alpini“, die im Laufe der Jahrhunderte immer wieder restauriert wurde. Selbstverständlich darf auch eine kleine Grappaprobe nicht fehlen, bevor es durch die nördliche Po-Ebene der Region Veneto nach Ponzano Veneto bei Treviso geht.Das komfortable Hotel, im Stil einer Villa Palladios erbaut, liegt ruhig in einem sehr weitläufigen Park auf dem Land vor den Toren der Stadt. Die großzügige Terrasse und der Garten mit Swimming-Pool laden zum entspannten Verweilen ein. Abendessen im Hotel.
  3. 3. Tag, 16.06.2020 Treviso
    Das Programm beginnt mit der Besichtigung von Treviso, „Citta dell’acqua“, wie man in Italien sagt. Warum diese vitale und lebendige Universitätsstadt mit ihrem schönen historischen Kern so genannt wird, erschließt sich bei einem geführten Rundgang durch die bunten Gassen entlang der vielen Bäche und Kanäle und über unzählige Brücken. Besonders sehenswert ist darüber hinaus die gut erhaltene alte Stadtbefestigung mit ihren Mauern, Bastionen und Wassergräben. Das bedeutendste Bauwerk der Altstadt ist der Dom aus dem 12. Jahrhundert, der im 15./16. Jahrhundert vollständig erneuert wurde. Im weiteren Verlauf wurde er immer wieder umgebaut und im Jahr 1944 schwer beschädigt. Seine Wiederherstellung dauerte von 1951 bis 1955. Besonders interessant sind die romanische Krypta und die Fresken von Perdone sowie Gemälde Tizians. Bei den Feinschmeckern ist es der Radicchio Tievigiano, der besonderen Genuss verspricht. Jenes leicht bittere Gemüse wird rund um die Stadt in großer Vielfalt kultiviert und bereichert die lokalen Gerichte. Davon überzeugen Sie sich am besten bei der Einkehr in eine der originellen Trattorien. Am Nachmittag bleibt Zeit für einen entspannten Bummel durch die lebendige Altstadt oder Sie bevorzugen einen „dolce far niente“ in einem Café auf der historischen Piazza, ehe es zum Hotel zurück geht, um dessen Annehmlichkeiten zu genießen.
  4. 4. Tag, 17.06.2020 Venedig
    Venedig, die historisch-kulturell unerschöpfliche Lagunenstadt mit ihrer einmaligen Lage auf unzähligen Inseln, die durch Millionen von Eichenbohlen geschaffen wurden, ist das heutige Tagesziel. Nach der Fahrt über den Damm auf die Insel werden wir am Parking Tronchetto bei den Bootsanlegern erwartet und es geht zu Wasser durch die Kanäle zur Piazza San Marco. Beim geführten Rundgang durch die malerischen Gassen der Stadt der Gondeln und Kanäle sehen sie den Dogenpalast sowie den Markusdom, der im Inneren die Höhepunkte der italo-byzantinischen Kultur aufweist. Auch die Seufzerbrücke und die Rialtobrücke werden erkundet. Viele weitere Sehenswürdigkeiten bieten sich für die Zeit an, die Sie zur freien Verfügung haben, oder Sie gönnen sich einen „Bellini” in „Harry’s Bar” bzw. einen Espresso im „Café Florian”. Die zahllosen Läden mit Glasbläserkunst aus Murano sind verlockend. Es bleibt Zeit für eigene Erkundungen, ehe es am späten Nachmittag mit dem Boot zurück zum Tronchetto geht und weiter mit dem Bus nach Ponzano Veneto. Abendessen im Hotel.
  5. 5. Tag, 18.06.2020 Padua
    Der Vormittag ist der prachtvollen Stadt des Hl. Antonius gewidmet. Die weltberühmte, 1222 gegründete Universität zog Studenten aus vielen Ländern an, auch von jenseits der Alpen - Berühmtheiten wie Dante oder Petrarca verweilten hier. Padua bietet dem Besucher eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten aus der großen Geschichte dieser besonderen Universitätsstadt. Dies alles inmitten einer wunderschönen Altstadt mit einem großen Markt und weitläufigen, historischen Markthallen im Palazzo della Ragione. Sodann geht es in kurzer Fahrt nach Vicenza. Am Fuße der Monti Bérici gelegen, ist die Stadt des Goldes vor allem dank des weltberühmten Baumeisters Andrea Palladio eine der wichtigsten Kunststädte Venetiens.Die städtebauliche Erneuerung, die dieser Architekt und einer der wichtigsten Künstler der Renaissance durchsetzte, bestimmt das gesamte Stadtzentrum. Anzahl und Pracht der klassizistischen Paläste sind für Italien absolut einzigartige Meisterwerke: die Basilika, die Paläste Chiericati, Porto, Valmarana, Thiene und das Teatro Olimpico (erstes überdachtes Theater der Neuzeit).Bei einem Rundgang durch die Stadt entdeckt man jedoch ebenso schöne, enge Gassen mit den typischen venezianischen Häusern oder unvermutet auftauchende Kanäle mit schönen Brücken sowie große Plätze mit einladenden Terrassen.Es bleibt noch Zeit für einen schönen Bummel durch die Stadt, ehe die Rückfahrt ins Hotel erfolgt. Abendessen im Hotel.
  6. 6. Tag, 19.06.2020 Strada del Prosecco
    Das malerische Hügelland zwischen Valdobbiadene und Conegliano ist die Heimat des schäumenden Weißweins, der weltweit als Prosecco geschätzt und geliebt wird. Eine ausführliche Erkundung dieser besonders reizvollen Weinlagen und der kleinen Winzerdörfer steht heute auf dem Tagesplan. Die kurvenreiche „Strada del Prosecco“ bietet immer wieder neue, pittoreske Aussichten auf sorgfältig gepflegte Rebgärten und schmucke Weingüter, atemberaubende Steillagen und sanfte Weingärten. Dass man Prosecco nicht nur herrlich trinken sondern auch ausgezeichnete Gerichte damit kochen kann sollte man nicht unversucht  lassen. Auch das Zentrum des schmucken Städtchens Conegliano ist sehenswert und wird bei einem Stadtrundgang bewundert. Zum Abschluss erfolgt die Besichtigung der herrlichen Villa Sandi, eine palladianische Villa, mit großer Weinkellerei, die seit vielen Jahren im Privatbesitz der Familie Polegato ist. Erleben Sie eine genussreiche Begegnung mit dem legendären „Prosecco Superiore“.Das Abendessen wird im Restaurant des Hotels eingenommen.
  7. 7. Tag, 20.06.2020 Heimreise
    Leider heißt es schon wieder Abschied nehmen: Arrivederci Veneto!
    Rückfahrt nach Bonn.
Unterkünfte

Country Hotel Relais Monaco


Das 4-Sterne Country Hotel Relais Monaco ist malerisch in die grüne Landschaft eingebettet und liegt am Ortsrand von Ponzano Veneto. Das ursprünglich im 18. Jahrhundert als Herrschaftsvilla im Stil einer Villa Palladio entstandene Gebäude bietet alle Leistungen, die Sie von einem Haus dieser Kategorie erwarten. Die großzügigen Zimmer verfügen über ein in Marmor gehaltenes Bad/WC und bieten einen herrlichen Ausblick auf den Park, das Schwimmbad oder die Reben des weitläufigen Weingartens. Alle Zimmer sind mit Minibar, Safe, Klimaanlage, Sat-TV, Direktwahltelefon, und freiem W-LAN ausgestattet.Das Areal mit großem Garten, den Terrassen, Swimmingpool, Sauna, Fitnessraum sowie das Genießer-Restaurant runden das Angebot ab.
Rufen Sie bitte zunächst die beiden Links mit wichtigen Informationen auf - erst Wichtige vor Reiseanmeldung erteilte Informationen und dann weiter zu Formblatt elektronischer Rechtsverkehr  - gilt nicht bei Tagesfahrten.
Reisedatum verfügbare Termine Reisestatus aktuell Details   Preis pro Person  
14. Jun. 2020 - 20. Jun. 2020
verfügbar
Country Hotel Relais Monaco Doppelzimmer
€ 1.139,- p.P.
14. Jun. 2020 - 20. Jun. 2020
verfügbar
Country Hotel Relais Monaco Einzelzimmer
€ 1.329,- p.P.